Veranstaltungen für MCTs in 2016

Posted on by .

Der MCT Germany e.V. und die Regional Leads in Deutschland führen in diesem Jahr eine Reihe von Veranstaltungen durch, zu denen wir die MCTs in Deutschland und Europa herzlich einladen. Für die kommenden Monate ist geplant:

Unabhängig von den persönlichen Treffen, freuen wir uns, wenn Ihr über einen der vielen sozialen Kanäle mit uns und vor allem miteinander in Kontakt tretet.

MCT Germany e.V.
http://mctgermany.de/
https://mctsummit.de/
http://blog.microsoftlearning.de/
https://twitter.com/mctgermany
https://www.facebook.com/groups/379545912077645/

MCT Stammtisch

Webinar: Die Neuerungen in Windows Server 2016

Posted on by .

In Zusammenarbeit mit der Firma “Arrow ECS Training” habe ich ein Online-Seminar (Webinar) zu einigen Neuerungen des Windows Server 2016 (Stand: TechPreview 4)

Webinar: Die Neuerungen in Windows Server 2016

Folien, Scriptbeispiele und die Aufzeichnung des Seminars stehen unter den nachfolgenden Links zum Anschauen und Herunterladen bereit.

Download PPTX  PDF Download   Video icon

Webinar: Die Neuerungen in PowerShell v5

Posted on by .

In Zusammenarbeit mit der Firma “Arrow ECS Training” habe ich ein Online-Seminar (Webinar) zur PowerShell v5 gehalten:

Windows PowerShell v5: Die Neuerungen im Überblick

Folien, Scriptbeispiele und die Aufzeichnung des Seminars stehen unter den nachfolgenden Links zum Anschauen und Herunterladen bereit. Happy-Scripting!

Download PPTX  PDF Download   Video icon

CIMLingen 2015

Posted on by .

Ich sprach auf der CIMLingen 2015 über die finale Version der “Windows PowerShell Desired State Configuration for Linux” (WPSDSCLinux). Vielen Dank an die Organisatoren und Kollegen/innen für eine tolle Veranstaltung.

Sie finden unter den nachfolgenden Links sowohl die Präsentation als auch die Bespielskripte als Textdateien. Die Sessions wurden aufgezeichnet, sobald verfügbar finden Sie hier auch den Link zum Video.

Download PPT

CIMLingenA_200px CIMLingenB_200px CIMLingenC_200px CIMLingenD_200px

Windows 10 Lab Deployment: ISO2VHD

Posted on by .

[For an ENGLISH version, click this line]

Aus Anlass der Veröffentlichung von Windows 10 habe ich nach der schnellst möglichen Bereitstellungsmethode einer Windows 10 VM gesucht. Dabei ist die nachfolgende Methode herausgekommen, die aus drei sehr einfachen Schritten besteht:.

Schritt 1: Hyper-V installieren
Das nachfolgende Script (Schritt 3) erzeugt eine Hyper-V VM (Gen 2), benötigt also mindestens WS 2012 R2 oder Windows 8.1 Pro. Dies muss gegeben sein.

Schritt 2: Eine ISO-Datei bereitstellen
Im nachfolgenden Script habe ich die ‘en_windows_10_multiple_editions_x64_dvd_6846432.iso‘-Datei aus der MSDN heruntergeladen und in einen Ordner ‘C:\iso2vhd‘ kopiert. Das Script wird ebenso mit ISOs funktionieren, die mit dem “Media Creation Tool” erstellt worden sind. Ggf. muss der Name der ISO-Datei im Script angepasst werden.

Schritt 3: PowerShell öffnen, Script ausführen 
iex ((new-object net.webclient).DownloadString('https://raw.githubusercontent.com/thorstenbutz/Get-DemoFile/master/w10_iso2vhd.ps1'))

Der Aufruf ist als Einzeiler auszuführen. Login mit ‘Pa$$w0rd’

 

Was passiert dort im Detail?

Das Script lädt zunächst ein anderes Script herunter: “Convert-WindowsImage” aus der Technet Gallery. Mit Hilfe dieses Scripts lässt sich aus einer ISO-Datei eine bootfähige VHDX-Datei erstellen, die einem SYSPREP-Abbild gleicht. Vorteil dieser Lösung: Der Vorgang ist enorm schnell und erlaubt ohne lästige Nachfragen das Starten von Gen2-VMs.

In diese VHDX-Datei wird eine “unattend.xml” eingebaut, die sämtliche Setup-Nachfragen beantwortet, den Built-In Adminstrator freischaltet und einige “First-Logon-Commands” ausführt, was im Wesentlichen der Demonstration dient und sehr einfach an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann. Die unattend.xml umfasst nur zwei Phasen: Phase 4 und 7. Diese Unattended-Datei wird zu ebenfalls zunächst heruntergeladen und in den Ordner “c:\iso2vhd” kopiert.

Natürlich muss das Script nicht mittels “Invoke-Expression” (alias iex) gestartet werden. Man kann es einfach herunterladen, ggf. anpassen, und lokal ausführen. Ein abschließender Tipp: die im Script estellen VHDX-Dateien lassen sich auch als Base-Images nutzen, so dass man viele W10-Instanzen bei minimalem Platzbedarf erstellen kann. Die dafür nötigen Anpassungen habe ich im o.g. Script nicht eingebaut, um das Beispiel so verständlich wie möglich zu halten.

Viel Spaß beim w10-Deployment!

Die Links zu allen Dateien:

 

Welcome, Windows 10

Posted on by .

Am 29.7.2015 veröffentlicht Microsoft Windows 10. Als Willkommensgruß ein kurzer Hinweis auf die korrekte Abfrage des Versions-Strings via PowerShell rsp. WMI-Filter in einer GPO.

# Query 1: Das wird schief gehen, WMI interpretiert dies als Stringvergleich!
$q1 = 'select * from Win32_OperatingSystem where Version >= "6.1"' 
# Query 2: Aus der Not eine Tugend gemacht
$q2 = 'select * from Win32_OperatingSystem where Version like "10.0.%"'
'Query 1'
Get-CimInstance -Query $q1 | Select-Object CSName, Caption, OSArchitecture,OperatingSystemSKU
'Query 2'
Get-CimInstance -Query $q2 | Select-Object CSName, Caption, OSArchitecture,OperatingSystemSKU

PowerShell Community Konferenz 2015

Posted on by .

Die 3. deutsche PoSh-Community-Konferenz fand vom 21.-23.4.2015 in Essen statt. Ich war auf der Agenda mit einer Session über OMI, WPSDSCLinux und SSH vertreten: “Administration von Linux & Co mit PowerShell”
Die Folien inkl. weiter führender Beispiele können von der Konferenzwebseite und auch hier heruntergeladen werden:
http://www.thorsten-butz.de/public/poshessen2015.ppt

Tobias Weltner Holger Schwichtenberg Peter Monadjemi Thorsten Butz Alexandar Nikolic Uli Boddenberg Jeff Wouters Holger Voges
Bruce Payette Peter Kriegel Bartek Bielawski

Einige weitere Bilder befinden sich auf Google+.

Neuer Audiocast: Final Cuts, mit André Aulich (SLW 03)

Posted on by .

slw_logo300x300Episode 3 der Sliding Windows (slidingwindows.de) ist erschienen, mein Gast ist André Aulich. Wir streiften in 2 Stunden viele Themen und Aspekte, angefangen bei einem Ausflug in die Geschichte von Mac OS  und Mac OS X Server, einen Einblick über das Zusammenspiel von Linux, Windows und MacOS, über Netzwerkprotokolle und Storage bis hin zum Media Asset Management, dem gegenwärtigen Schwerpunkt von Andrés beruflicher Tätigkeit.

André Aulich ist selbständiger Software-Entwickler und Inhaber der Firma moosystems. Er berät weltweit Fernsehanstalten und Filmschaffende zu Lösungen des “Media Asset Management”, der Verwaltung digitaler Mediendaten.

Die Aufzeichnung kann über den Webplayer auf der Homepage der slidingwindows.de angehört oder heruntergeladen werden, oder mittels Podcastfeed abonniert werden:

RSS-Feed: AAC | MP3

Direkter Download: AAC | MP3

iTunesStore: https://itunes.apple.com/de/podcast/sliding-windows/id733271538